Hier an dieser Stelle werden nun testweise Blogs/Aktuelle-Seiten von Bibliotheken aggregiert.

Bibliothek für Sozialwissenschaften und Osteuropastudien nun auch für externe Nutzer*innen geöffnet || biblioblog

Montag , 3, August 2020 Kommentare deaktiviert für Bibliothek für Sozialwissenschaften und Osteuropastudien nun auch für externe Nutzer*innen geöffnet || biblioblog

(See below for the English translation)

Seit dem 3. August 2020 bietet die Bibliothek für Sozialwissenschaften und Osteuropastudien die kontaktarme Ausleihe auch für externe Nutzerinnen und Nutzer an. Die bisherige Einschränkung auf FU-Angehörige entfällt. Die Anmeldung neuer Nutzerinnen und Nutzer ist ebenfalls möglich. Bitte beachten Sie dabei die Informationen der Bibliothek zur kontaktarmen Ausleihe.

Nach der Universitätsbibliothek und der Wirtschaftswissenschaftlichen Bibliothek sind mittlerweile drei Standorte für externe Nutzerinnen und Nutzer geöffnet. Einen Überblick zur Wiedereröffnung der Ausleihe in den FU-Bibliotheken finden Sie hier. Weitere Bibliotheken sollen folgen!

Since 3 August 2020 the Library of Social Sciences and East European Studies is now open to all patrons and is no longer limited to FU members. Beside the circulation of books also the registration of new patrons is possible. Please note the additional information of the library about the current circulation service.

It’s the third library at FU Berlin to do so, after the University Library and the Library of Economics. More information on lending services reopening you can finde here. Other FU libraries will follow suit!

Forschungsbibliothek Gotha gedenkt Helmut Claus || Blog der Forschungsbibliothek Gotha

Montag , 3, August 2020 Kommentare deaktiviert für Forschungsbibliothek Gotha gedenkt Helmut Claus || Blog der Forschungsbibliothek Gotha
Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt gedenkt ihres langjährigen und hochgeschätzten Direktors Dr. Helmut Claus, der am 26. Juli 2020 in Gotha verstorben ist. Er hat über viele Jahrzehnte das Geschick der Bibliothek an führender Stelle geprägt. Helmut Claus, 1933 in Chemnitz geboren, studierte von 1952 bis 1956 Slawistik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Anschließend arbeitete er im Böhlau-Verlag in Weimar als Lektor. Bereits 1959 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der damaligen Landesbibliothek Gotha auf Schloss Friedenstein. Er betreute die Sammlung der Inkunabeln und Alten Drucke, die 1956 zusammen mit den Beständen der alten herzoglichen Bibliothek aus der Sowjetunion nach Gotha zurückgekehrt waren. Sein besonderes Interesse galt von Anfang an den Slavica. Die systematische Bearbeitung dieses Bestandes mündete 1961 in die Herausgabe eines voluminösen Katalogs mit über 3.800 Einträgen. Die Geschichte des Buchdrucks blieb von nun an das Hauptarbeitsgebiet von Helmut Claus. 1962 wurde er zum stellvertretenden Direktor der Bibliothek

Weiterlesen

Start Open-Access-Zeitschriften-Vereinbarung (“Gold OA”) des DEAL-Vertrags mit Springer Nature || Aktuelle Meldungen

Montag , 3, August 2020 Kommentare deaktiviert für Start Open-Access-Zeitschriften-Vereinbarung (“Gold OA”) des DEAL-Vertrags mit Springer Nature || Aktuelle Meldungen

Zum 01. August startet die Gold Open Access-Publikationskomponente des DEAL-Vertrages mit Springer Nature. Alle Artikel, die ab diesem Datum von Korrespondenzautorinnen und -autoren des KIT in den ca. 450 Open Access Zeitschriften des Anbieters publiziert werden, sind vom Vertrag abgedeckt.

Aus dem Tresor in die digitale Freiheit || Universitätsbibliothek Leipzig

Montag , 3, August 2020 Kommentare deaktiviert für Aus dem Tresor in die digitale Freiheit || Universitätsbibliothek Leipzig

Wie das Digitalisat einer mittelalterlichen Handschrift entsteht

Wie gelangt eine mittelalterliche Handschrift aus der Leipziger Universitätsbibliothek als Digitalisat ins Internet, für alle kostenfrei und weltweit zugänglich? Wir haben die Kolleg*innen aus dem Handschriftenzentrum und der Digitalisierung bei ihrer Arbeit vom Tresor bis vor den Computer begleitet.

Weitere Informationen zum Handschriftenzentrum.

Bücherrückgabe || Aktuelles

Montag , 3, August 2020 Kommentare deaktiviert für Bücherrückgabe || Aktuelles

Ab sofort findet die Buchrückgabe nur noch am Haupteingang während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek statt.

UPDATE: Reading rooms open again || SBB aktuell

Montag , 3, August 2020 Kommentare deaktiviert für UPDATE: Reading rooms open again || SBB aktuell
Arbeitsplatz mit Sondermaterialien / Staatsbibliothek zu Berlin-PK – Lizenz: CC-BY-NC-SA-3.0
Arbeitsplatz mit Sondermaterialien / Staatsbibliothek zu Berlin-PK – Lizenz: CC-BY-NC-SA-3.0

On Monday, 27 July, we took a big step towards normality (Overview of all current services): visiting the reading room landscape at Potsdamer Straße is again possible from Monday to Saturday, 8am – 11pm, however there will be a short interruption between 3pm and 4pm.

Using the reading rooms – after booking a time slot

You may already have booked time slots for short stays at the lending desk and the book collection area, which will continue to be necessary. In addition, you can now book time slots for the reading room. Both bookings are possible via Terminbuchung Vor-Ort-Services (book a time slot – on site services). You choose between booking a Short stay, in order to collect reader cards or library items (without access to the reading room), and booking a desk in the reading room. You have the possibility to book a desk in the reading room for one of the two time slots available each day.

You have the choice between a stay from 8am – 3pm or from 4pm – 10pm. A reservation of both time slots on the same day is not possible, as we want to allow as many readers as possible to access our reading rooms.
We clearly point out that in case of double bookings on the same day we will delete the later time slot.

When your reservation of one of the daily time slots has been successful, it is your decision when within your time slot you come to the library. In order to avoid queuing at the entrance it would be helpful if not all visitors would come right at the beginning of a time slot.

Time slots are released one week in advance for the same weekday of the following week; on Fridays the dates for Saturdays are released as well. Morning slots are released at 9am and afternoon slots are released at 2pm.

During the afternoon closure desks and seats will be cleaned.

A reading room booking also allows you to go to the lending desk or the book collection area in the foyer. However, if you have only booked a short stay, you are not allowed to go to the reading room.

Access control

When you enter the controlled area, please be aware that you have to present your booking confirmation, and please call your name, so it can be checked on a list.
You will receive a small slip of paper, a sort of „Documentation of attendance“, which you have to fill out and return when you definitely leave the reading room. Please write on it your name and your library card number as well as the times when you entered and left the library. We also put numbers to the desks in the reading room, so we are able to document your visit. Please write the number of your desk on the slip of paper. Just as in restaurants and other institutions this information is preserved for a period of four weeks and will then be deleted.

Ordering books

Since 1 July it has again been possible to order books and other items to the reading room. This is especially true for the general holdings which cannot be borrowed and taken home, such as for example volumes which were published before 1956. Unlike before the closure, you find these volumes – already booked for you – on the corresponding reserve shelves in the reading room. They are arranged according to the last two digits of your library card.
They will be kept there, first for a period of four weeks.

Currently it is again possible to request a maximum of 10 items at the same time. In total a maximum of 20 items can be requessted to the reading room and 50 items can be borrowed and taken home.

As of 17 July items which had been requested before the closure in March and have not been renewed since will be removed from the reserve shelves in the reading room. The same applies to items which have been reserved by other users.

Special holdings

Readers can collect items of the special holdings at the reading room desk from Monday to Saturday from 10am to 3pm and from 4am to 6pm. After 6pm it is no longer possible to fetch these items.
Until 10pm these items can be used at your desk in the special area. After consultation please put them on the return trolley beside the reading room desk.

Desks and seats

In the whole building we have to take care that safe distances are observed. Therefore, for the time being, you cannot use every desk. Available desks are clearly marked and have a seat. Please only use these desks. Desks are cleaned once a day, the same applies to a number of available research desks.

Information

During the day the reference desk is staffed both at the entrance on the ground floor and in the reading room. Staff members are happy to answer your questions on our current services and help you with your search.

Cafeteria

Currently, the Cafeteria opens Mon to Fri from 10am to 2pm and from 4pm to 7pm.

Scanning – Copying – Printing

The team of BiblioCopy is available between 11am and 5pm and takes your orders and inquiries.
There is a self-service for scanners and printers during the opening times of the reading room.
For more information and contact data please have a look at the website of BiblioCopy.

Der Beitrag UPDATE: Reading rooms open again erschien zuerst auf SBB aktuell.

BB Theologie: Keine Ausleihe und Rückgabe vom 10.08 bis 14.08.2020 || UB Mainz – Gut zu wissen

Montag , 3, August 2020 Kommentare deaktiviert für BB Theologie: Keine Ausleihe und Rückgabe vom 10.08 bis 14.08.2020 || UB Mainz – Gut zu wissen
BB Theologie: Keine Ausleihe und Rückgabe vom 10.08 bis 14.08.2020

In der Woche vom 10.08. bis 14.08.2020 sind in der Bereichsbibliothek Theologie keine Ausleihen und Rückgaben möglich. Die Bibliothek bleibt aber als Lernort geöffnet.

Rückgabefristen von Entleihungen aus der BB Theologie, die in diese Woche fallen würden, haben wir für Sie um 8 Tage verlängert.

smohr Mo, 03.08.2020 - 09:15

Coesfeld: Neue Bibliotheksleitung stellt sich vor || Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Montag , 3, August 2020 Kommentare deaktiviert für Coesfeld: Neue Bibliotheksleitung stellt sich vor || Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW
Frau Anja Dietrich übernimmt die neue Leitung der Stadtbücherei Coesfeld. Ihre Vorgängerin Frau Brigitte Tingelhoff ist in den Ruhestand gegangen. Frau Dietrich hat an der Uni Leipzig den Studiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaften studiert. In Coesfeld möchte sie neue Angebote u.a. im Bereich Robotik oder Makerspace… Read More

UB Wien-Objekt des Monats August 2020: Mitsukoshi-Medaille || VÖBBLOG

Sonntag , 2, August 2020 Kommentare deaktiviert für UB Wien-Objekt des Monats August 2020: Mitsukoshi-Medaille || VÖBBLOG
Medaille zum 300-jährigen Gründungsjubiläum des Kaufhauses Mitsukoshi Mitsukoshi, Medaille zum 300-jährigen Gründungsjubiläum (1972) Künstler: KATORI Masahiko Durchmesser: 86,0 mm Gewicht: 222,24 g Zink (?), schwarz lackiert Inv.-Nr.: 21.922 (Zugang 2010) Aus der Numismatischen Sammlung bzw. Sammlung des Instituts für Numismatik und Geldgeschichte  … Weiterlesen

Wanted! Softwareentwickler∗in (m/w/d) (Kennz.:08/20) || UBlog » Aktuelles

Sonntag , 2, August 2020 Kommentare deaktiviert für Wanted! Softwareentwickler∗in (m/w/d) (Kennz.:08/20) || UBlog » Aktuelles
Die Universitätsbibliothek Heidelberg ist das Kompetenz- und Steuerungszentrum für alle bibliothekarischen Geschäftsprozesse in der Universität Heidelberg und in der universitären Informationsversorgung bundesweit eine der ersten Adressen. Im Rahmen unserer zahlreichen Aktionsfelder in den Bereichen Linked Data und Publikationsdienste bauen wir unsere Infrastruktur im konstruktiven Dialog mit der Wissenschaft und durch [...]