On an attempt to reconstruct the image of Silesian towns in the 18th century on the basis of historical cartography: Kriegskarte von Schlesien || SBB aktuell

Gastbeitrag von Prof. Monika Ewa Adamska I’ve been conducting research in the Silesia area, which has been a historically contested region in Central Europe for many years, focusing on the transformations of its historical rural and urban structures, colonisation processes, the issues of post-war rebuilding and contemporary revitalisation processes. For a brief introduction to the […]

Der Beitrag On an attempt to reconstruct the image of Silesian towns in the 18th century on the basis of historical cartography: Kriegskarte von Schlesien erschien zuerst auf SBB aktuell - Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur.

Bereitstellungsdauer länger als gewohnt? Provisioning time longer than usual? || SBB aktuell

Aufgrund von personellen Engpässen können Ihre Bestellungen aus manchen Magazinbereichen aktuell nicht im gewohnten Rhythmus bearbeitet werden. Gerade am Anfang der Woche sind diese Einschränkungen spürbar. Wir empfehlen, mit einem Vorlauf von zwei Tagen zu bestellen, damit Ihre Bände bereitliegen, wenn Sie in die Stabi kommen. Wenn Sie nach 13 Uhr bestellen, erhalten Sie die […]

Der Beitrag Bereitstellungsdauer länger als gewohnt? <span lang="en">Provisioning time longer than usual?</span> erschien zuerst auf SBB aktuell - Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur.

Der International Standard Content Code (ISCC) – warum Bibliotheken, Archive und Museen ihn nutzen sollten || SBB aktuell

Ende Mai 2024 wurde mit der ISO 24138:2024 der International Standard Content Code (ISCC) als neuer internationaler Standard aus der Familie der Identifier verabschiedet. Im Gegensatz zu etablierten Identifiern wie DOI oder URN, die praktisch ein Werk als Produkt, also z.B. eine Verlagsveröffentlichung, identifizieren, bezieht sich der ISCC auf die Mediendatei selbst. Treibende Kraft hinter […]

Der Beitrag Der International Standard Content Code (ISCC) – warum Bibliotheken, Archive und Museen ihn nutzen sollten erschien zuerst auf SBB aktuell - Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur.

10 + 1 im Lesesaal, diesmal … Zauberkreide oder Für Frau Prof. Dr. Gundel Mattenklott || SBB aktuell

Das Kind und sein Zeichenstift – eines der Lebensthemen von Frau Prof. Dr. Gundel Mattenklott, die am 20. April 2024 verstarb. Das Kind illustriert sich seine Realität selbst und damit manchmal neu, besser oder aufregender, denn das Malutensil wird zum Vehikel seiner Fantasien. Ein fabelhaftes Thema für Schriftsteller*innen! In ihrem Buch „Zauberkreide: Kinderliteratur seit 1945“ […]

Der Beitrag 10 + 1 im Lesesaal, diesmal … Zauberkreide oder Für Frau Prof. Dr. Gundel Mattenklott erschien zuerst auf SBB aktuell - Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur.

Unterbrechung der Verfügbarkeit des Bibliotheksmanagementsystems (CBS) wegen Inbetriebnahme einer neuen Softwareversion vom 4. bis 8. Juli 2024 || SBB aktuell

Wir möchten Sie daran erinnern, dass folgende Dienste zwischen Donnerstag 04.07. (ca. 8 Uhr) und Montag 08.07. (ca. 10 Uhr) nicht verfügbar sein werden (unvollständige Auswahl): ILTIS-Produktionssystem über die WinIBW Online-Normschnittstelle (ONS) de...

Stabi schließt zum Jahreswechsel 2 Wochen | Stabi Closed for 2 Weeks Around New Year || SBB aktuell

Beide Häuser der Stabi (Unter den Linden und Potsdamer Straße) schließen vom 21. Dezember 2024 bis 5. Januar 2025. Hier die Hintergründe zu diesem schmerzhaften Schritt: Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, zu der die Stabi gehört, ist eine Einrichtung des Bundes und damit abhängig vom Bundeshaushalt, um den es ja bekanntlich nicht zum Besten steht. Die […]

Der Beitrag Stabi schließt zum Jahreswechsel 2 Wochen | <span lang="en">Stabi Closed for 2 Weeks Around New Year</span> erschien zuerst auf SBB aktuell - Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur.

Offenheit, Effizienz und geschlossene Systeme || Mensch.Maschine.Kultur

Das Konzept der Datenräume, das die Europäische Kommission verfolgt, ist nicht nur ein technisches; es impliziert auch eine politische Verfasstheit. Datenräume wie GAIA-X benötigen keine zentralisierte Verwaltung. Der Betrieb eines solchen Datenraumes kann im Rahmen einer Föderation erfolgen, die die Mittel zur Kontrolle der Datenintegrität und der Datenvertrauenswürdigkeit herstellt. Der Verbund, der den Datenraum betreibt, […]

Veranstaltungshinweis: Charting the European D-SEA – Digital Scholarship in East Asian Studies – Workshops und Konferenz || SBB aktuell

Liebe CrossAsia Nutzer:innen, (See English below) die Staatsbibliothek zu Berlin und das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG) führen gemeinsam die Veranstaltung „Charting the European D-SEA: Digital Scholarship in East Asian Studies“ durch, die vom 8. bis 12. Juli in Berlin stattfinden wird. Ziel der Konferenz ist es, einen Überblick über den aktuellen Stand der digitalen Forschung […]

Der Beitrag Veranstaltungshinweis: Charting the European D-SEA – Digital Scholarship in East Asian Studies – Workshops und Konferenz erschien zuerst auf SBB aktuell - Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur.

A Book in Archery: “Kitāb fī rimāyat al-nišāb” – Mamluk Chivalry Manuscript Preserved at Staatsbibliothek zu Berlin (Landberg 42) || SBB aktuell

Gastbeitrag von Dr. Mohamed Ibrahim The abundance of Muslims in their home region has greatly influenced their ability to conquer other countries. Their war science has been developing daily along with the evolution of weapons and their variety; what has been brought to us in this field is evidence of this. The great Islamic civilization has […]

Der Beitrag A Book in Archery: “Kitāb fī rimāyat al-nišāb” – Mamluk Chivalry Manuscript Preserved at Staatsbibliothek zu Berlin (Landberg 42) erschien zuerst auf SBB aktuell - Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur.