Gedenkstele für Bona Peiser, die erste deutsche Bibliothekarin || Kritische Bibliothek

Seit Juli 2021 steht fest, dass es in wenigen Monaten an prominentem Ort in Berlin eine gemeinsame Gedenktafel geben für zwei Frauen, die vor über 100 Jahren außerordentliches geleistet haben für den Arbeit und die Interessenvertretung von berufstätigen Frauen. Es wird einen Erinnerungsort geben für:BONA PEISER; die erste deutsche Bibliothekarin, und PAULA THIEDE, die erste […]

Wahlprogramme und Bibliotheken || Kritische Bibliothek

Gleichzeitig mit der Bundestagswahl finden auch die Landtags- und Bezirkswahlen im Land Berlin statt. Die Partei Bündnis 90/Die Grünen hat ein Wahlprogramm für den Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf https://gruene-cw.de/userspace/BE/kv_charlottenburg-wilmersdorf/Bilder/2021/FINAL_WEB_GCW_Bezirkswahlprogramm_2021.pdf veröffentlicht, in dem auch die Bezirksbibliotheken vorkommen. Hierzu im folgenden eine kurze Stellungnahme. Bibliotheken sind für die Bürger die mit Abstand wichtigste kulturelle Einrichtung im Bezirk. Ihre Nutzer […]

Bericht des Berliner Senats über die Entwicklungsplanung für die öffentlichen Bibliotheken verabschiedet || Kritische Bibliothek

Auf seiner Sitzung am 20.7.21 hat der Berliner Senat seinen Bericht an das Abgeordnetenhaus über die Entwicklungsplanung für die öffentlichen Bibliotheken beschlossen, einschließlich eines Bibliothekskonzepts für die Jahre 2021 bis 2015, und dem Abgeordnetenhaus sowie dem Rat der Bürgermeister zur Kenntnisnahme übermittelt. In seiner Pressemitteilung erklärt der Senat auch seine Absicht, eine Vorlage für ein […]

Abschlussbericht zur Berliner Bibliotheks-entwicklungsplanung erneut verzögert || Kritische Bibliothek

Wie aus der Senatsverwaltung für Kultur und Europa zu erfahren, hat sich der ursprünglich für August, dann November 2020 bzw. Februar 2021 angekündigte Abschlussbericht an das Abgeordnetenhaus für ein Bibliothekskonzept für die Berliner Öffentlichen Bibliotheken erneut verzögert. Mit Schreiben vom 27.652021 teilt Senator Klaus Lederer dem Abgeordnetenhaus nunmehr mit: „In Rahmen der ressortübergreifenden Abstimmung des […]

Weg mit dem ‚Bibliothekar’tag – für einen Bibliothekstag oder Bibliothekskongress || Kritische Bibliothek

Angesichts von ca. 80 % weiblichen Beschäftigten im deutschen Bibliothekswesen, die seit über 100 Jahrenden größten Teil der Alltagsarbeit erledigen, sowie den zahlreichen Fachangestellten für Medien- undInformationsberufe und anderen Berufsgruppen in unseren Bibliotheken ist es mehr als überfällig,den Namen der größten fachbezogenen Fortbildungsveranstaltung in Deutschland von „Bibliothekar“tagzu „Bibliothekstag“ oder „-kongress“ zu ändern.Bitte unterschreibt / unterschreiben […]

Bürgerbeteiligung zum Neubau der Johannes-Bobrowski-Bibliothek in Friedrichshagen läuft || Kritische Bibliothek

Aus der Berliner Woche vom 31.5.2021:„Die Stadtteilbibliothek in der Peter-Hille-Straße 1 ist zu klein und genügt nicht mehr den Anforderungen. Sie soll einen neuen und erweiterten Standort bekommen. Das Bezirksamt will Bürger frühzeitig daran beteiligen. Dafür gibt es seit 23. März und noch bis zum 30. Juni die Möglichkeit, Kommentare abzugeben. Auf der Online-Beteiligungsplattform „meinBerlin“ […]

Warum bleiben Bibliotheken zu… || Kritische Bibliothek

Pressemitteilung der Bürgerintiative Berliner Stadtbibliothekenvom 8.2.3021: „Warum bleiben Bibliotheken zu, wenn Buchhandlungen geöffnet sind?“ … fragte eine vom Lockdown schwer gebeutelte Mutter vor der verschlossenen Eingangstür der Bezirkszentralbibliothek Steglitz-Zehlendorf im  Einkaufszentrum „Das Schloss“. Ja, Deutschland hat zwar in der ganzen Welt die größte Zahl an Buchhandlungen pro Kopf der Bevölkerung und der Berliner Kultursenator Klaus […]

Stellungnahme der Bürgerinitiative zum Rahmenkonzept Biliotheksentwicklungsplanung Berlin || Kritische Bibliothek

Die Bürgerinitiative Berliner Stadtbibliotheken hat nach intensiver Durcharbeitung und Diskussion des Textes eine Stellungnahme zum Rahmenkonzept Bibliotheksentwicklungsplanung Berlin veröffentlicht, zunächst auf der Beteiligungsplattform des Berliner Senats, s. https://mein.berlin.de/text/paragraphs/1804/.Wegen der unzureichenden Darstellungsmöglichkeiten dort (Kommentare sind nur bei einzelnen Kapiteln möglich, begrenzter Zeichenumfang nötigt zur Verteilung auf zwei Einträge, keine Übernahme der Formatierungen) stellen wir den vollständig […]

Rahmenkonzept Bibliotheksentwicklungsplanung Berlin 2020 veröffentlicht || Kritische Bibliothek

Das Rahmenkonzept Bibliotheksentwicklungsplanung Berlin 2020 wurde am 27.8.2020 veröffentlicht und kann jetzt sowohl auf den Seiten der Berliner Kulturverwaltung, s. https://www.berlin.de/sen/kultur/kultureinrichtungen/bibliotheken-und-archive/bibliotheksent-wicklungsplanung/, wie auf der Beteiligungsplattform des Berliner Senats www.mein.berlin.de eingesehen und bis zum 24.9.2020 kommentiert werden, s. https://mein.berlin.de/projekte/rahmenkonzept-fur-die-bibliotheksentwicklungsplanu/.Die Pressemitteilung des Kultursenators zu der Übergabe des Rahemnkonzepts findet man hier:s. https://www.berlin.de/sen/kulteu/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.981490.php. Eine lebhafte Nutzung der Kommentarfunktionen […]

Bibliotheksentwicklungsplan für Charlottenburg – Wilmersdorf || Kritische Bibliothek

Nur wenige Wochen vor dem erwarteten Gesamtberliner BEPL, am 9.6.2020 hat der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf einen eigenen, umfangreichen Bibliotheksentwicklungsplan vorgelegt,s.  https://www.wir-bieten-vielfalt-einen-ort.de/wp-content/uploads/2020/06/Bibliotheksentwicklungsplanung-CW-2020-06-09.pdf, den sich die Bürgerinitiative Berliner Stadtbibliotheken genauer angesehen hat. Das Ergebnis unserer kritischen Sichtung finden Sie hier:https://www.berliner-woche.de/charlottenburg-wilmersdorf/c-kultur/bibliotheksentwicklungsplan-charlottenburg-wilmersdorf-eine-kritik_a281560 Über Anmerkungen zu unserem Kommentar bzw. zum BEPL C-W und zur Berliner Bibliotheksentwicklungsplanung überhaupt würden wir uns freuen.Bürgerinitiative […]