Bücher unter Verdacht || Universitätsbibliothek Leipzig

Arsenbelastung im Altbestand der UBL Derzeit beschäftigt sich die Bibliothekswelt mit einem einigermaßen „giftigen“ Thema. Was eigentlich schon länger bekannt ist, wurde 2021/22 im Rahmen eines KEK-Modellprojekts an der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn genauer untersucht. Grüne oder gelbe Farben, die im 19. und frühen 20. Jahrhundert gerne in Buchschnitten, Einbänden, oder auch Signaturschildern und Vorsätzen

Eine Dissertation reist um die Welt – und kommt zurück nach Leipzig || Universitätsbibliothek Leipzig

Vor einigen Wochen erreichte uns im Open Science Office eine ungewöhnliche Anfrage aus der Universitätsbibliothek Alberta, Kanada. Die Bibliothekarin fragte für eine ehemalige Studentin an, ob wir die Dissertation ihres Großvaters auf dem Publikationsserver der Universität Leipzig veröffentlichen würden. Nun werden auf dem Publikationsserver neben Artikeln, Forschungsberichten etc. fast täglich Dissertationen veröffentlicht, das allein war

Die 13½ Standorte der UB Leipzig || Universitätsbibliothek Leipzig

oder: ein Jahr Bibliotheksvolontariat Zu den Dingen, die mir meine Vorgängerin im Volontariat, Jeannine Kunert, besonders nachdrücklich eingeschärft hat, gehörte folgende einfache Formel: Albertina ≠ UBL. Natürlich ist die Bibliotheca Albertina mit ihrer prachtvollen Fassade und ihrer wechselhaften Geschichte ein Stück weit das ‚Gesicht‘ der Universitätsbibliothek, aber sie ist eben nur ein Teil eines größeren

Baumaßnahmen in der Bibliotheca Albertina || Universitätsbibliothek Leipzig

Etwas zur Endgültigkeit der Vorläufigkeit Wer in den vergangenen 7–8 Jahren in der Bibliotheca Albertina gearbeitet, geforscht, gelernt, Bücher verfasst oder zum Lesen abgeholt oder einfach sich zum Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten getroffen hat, die oder der muss es gehört, gesehen, gespürt, ja sogar gerochen haben. Hier wurde gebaut, und zwar nicht oberflächlich im Kleinklein, sondern