Stipendiat*in: Katrin Janz-Wenig || HAB

Eya liber Gabriel …. Der Dialog ‚Gabriel und die Seele‘. Im Entstehen begriffen ist eine Studie zum anonymen volkssprachigen Dialog ‚Gabriel und die Seele‘, der wohl in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts verfasst wurde. Ziel der Untersuchung ist die Edition, Kommentierung und Darstellung der Überlieferung sowie die literarhistorische Verortung des Textes. Der Dialog zwischen […]

Stipendiat*in: Charlotte Colding Smith || HAB

Assembling (by) the Sea: Presenting the Whale from the Sixteenth to the Eighteenth Century My project explores the place of the whale and whale products in representations, collections and scientific research in the Early Modern Period. At this time, traditional religious ideas about the whale––whether Leviathan in the Book of Job or the fish who […]

Stipendiat*in: Thomas Bremer || HAB

Buchgeschichte und aufklärerische Wissenszirkulation im Dreieck Deutschland-Frankreich-Spanien Eine weitgehend unangefochtene Meinung sieht traditionell in einer Topografie der Aufklärung Frankreich als Zentrum, Spanien (wie auch andere Länder: Portugal, das Baltikum, den östlichen Raum des Habsburger-Reiches) hingegen als Peripherie. Das stellt unter anderem zwei Fragen: Wie funktioniert der Buchhandel zwischen ‚Zentren‘ und ‚Peripherie‘? Und welche Rolle spielt […]

Stipendiat*in: Kelly Douma || HAB

Women’s Migration in the Eighteenth Century Kelly Douma-Kaelin is a PhD Candidate at The Pennsylvania State University in the departments of History and Women’s, Gender, and Sexuality Studies. Her dissertation, entitled “To Be Proposed as Useful: Moravian Women’s Marriage and Migration in the Eighteenth-Century,” explores the place of women within the mission settlements of the […]

Stipendiat*in: Dominika Kovács || HAB

Reception of Andreas Capellanus’ De Amore in 14th and 15th century Central Europe I examine the later medieval (14-15th century) Central European reception of the treatise De amore written originally by Andreas Capellanus in the 12th century. The relevance of this topic is demonstrated by the fact that while several studies have been written about […]

Stipendiat*in: Magdalena Fricke || HAB

Theorie und Praxis subversive Textstrategien im Zeitalter der Aufklärung am Beispiel Gotthold Ephraim Lessings In meinem Forschungsvorhaben untersuche ich das religionsphilosophische Frühwerk Gotthold Ephraim Lessings (1729–1781), das in der Forschung bislang wenig Aufmerksamkeit erfahren hat. Dabei steht die Auseinandersetzung Lessings mit der Radikalaufklärung (La Mettrie, Edelmann, Spinoza) einerseits und der theologischen Apologetik andererseits im Mittelpunkt. […]

Stipendiat*in: Rebecca Partikel || HAB

Für das Buch und über das Buch hinaus. Der visuelle Bestand in den astronomischen Veröffentlichungen des Johannes Hevelius (1611-1687) Im Rahmen des Forschungsvorhabens wird der visuelle Bestand in den astronomischen Veröffentlichungen des Danziger Astronomen Johannes Hevelius (1611-1687) auf die Bildfindung, Bildnutzung und Rezeption hin untersucht. Zentral sind hier Fragen danach, wie Hevelius Bilder innerhalb seiner […]

Stipendiat*in: Justin Begley || HAB

Botany Before Linnaeus: Investigations of Natural Life in Europe, c. 1660-1740 The early modern study of plants for medicinal and culinary purposes has received considerable scholarly attention. Much less, however, is known about those who, in the period immediately preceding Carl Linnaeus’s field-shaping works, investigated plants for other, less practical reasons. Using a wide range […]

Stipendiat*in: Claudia Höhle || HAB

Die Antiphonare der Windesheimer Reformklöster Im Zentrum meiner Studie stehen mittelalterliche Handschriften mit Musiknotation zum Chorgebet, für die ein Zusammenhang mit einem Windesheimer Reformkloster nachgewiesen werden kann. Sie werden auf ihre Übereinstimmung untereinander, auf mögliche Einflüsse und ihre Unterschiede zu nahestehenden Traditionen untersucht. So können Kriterien zur Identifikation von Windesheimer Choralhandschriften anhand ihrer Gesangsfolgen und […]

Stipendiat*in: Tomás Valle || HAB

Lutheran Unorthodoxy: Controversial Academic Networks, c. 1560-1621 In line with ongoing attempts to reevaluate the period known as „Lutheran Orthodoxy“ (1580-1700), my dissertation examines Lutheran intellectual culture around 1600, focusing specifically on a network of professors based at Helmstedt and Rostock Universities. Johannes Caselius (1533-1615), the center of this network, left behind a massive correspondence […]