FOS20 Open Science Festival || The Future is Open Science

Lambert Heller, Leiter des Open Science Labs am TIB - Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften in Hannover, lädt ein zum ersten deutschen Open Science Festival am 30. und 31. August 2022 im Welfenschloss der Leibniz Universität Hannover. Im Podcast veranschaulicht er Ziele, Vorbilder und Besonderheiten des neuen Festivals: Meet. Share. Inspire. Care.

FOS20 Open Science Festival || The Future is Open Science

Lambert Heller, Leiter des Open Science Labs am TIB - Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften in Hannover, lädt ein zum ersten deutschen Open Science Festival am 30. und 31. August 2022 im Welfenschloss der Leibniz Universität Hannover. Im Podcast veranschaulicht er Ziele, Vorbilder und Besonderheiten des neuen Festivals: Meet. Share. Inspire. Care.

FOS19 Open Science Nudging || The Future is Open Science

Der Open Science Conference Veranstalter und Koordinator des Leibniz-Strategieforums Open Science Dr. Guido Scherp spricht in dieser Folge unseres Podcasts über das Thema Open Science Nudging. Daneben berichtet er über die Herausforderungen bei der Umsetzung von Open Science und erklärt, warum in Open Science auch Fehler in der Forschung durchaus ihr Gutes haben können.

FOS19 Open Science Nudging || The Future is Open Science

Der Open Science Conference Veranstalter und Koordinator des Leibniz-Strategieforums Open Science Dr. Guido Scherp spricht in dieser Folge unseres Podcasts über das Thema Open Science Nudging. Daneben berichtet er über die Herausforderungen bei der Umsetzung von Open Science und erklärt, warum in Open Science auch Fehler in der Forschung durchaus ihr Gutes haben können.

FOS18 Open Economics Guide || The Future is Open Science

Wie können Wirtschaftsforschende selbst im Open Access publizieren oder Daten in Open Data erstellen und veröffentlichen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Forschende im Open Economics Guide der ZBW. Darüber hinaus finden sie dort eine Auswahl von über 70 Tools, die sie im Forschungsalltag unterstützen. Die Diplom-Ökonomin und verantwortliche Redakteurin des Open Economics Guide Birgit Fingerle gibt einen Überblick.

FOS18 Open Economics Guide || The Future is Open Science

Wie können Wirtschaftsforschende selbst im Open Access publizieren oder Daten in Open Data erstellen und veröffentlichen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Forschende im Open Economics Guide der ZBW. Darüber hinaus finden sie dort eine Auswahl von über 70 Tools, die sie im Forschungsalltag unterstützen. Die Diplom-Ökonomin und verantwortliche Redakteurin des Open Economics Guide Birgit Fingerle gibt einen Überblick.

FOS17 Handlungsfeld Offenheit || The Future is Open Science

„Offenheit“ ist derzeit ein großes Thema im Wissenschaftsbetrieb. Mit ihrem Eckpunktepapier setzt die ZBW den Rahmen, in dem sie aktiv Prinzipien der Offenheit folgt und damit eine Kultur des offenen Zugangs zu Ergebnissen und Erkenntnissen sowie der offenen Zusammenarbeit fördert. Science Policy Coordinator Dr. Anna Maria Höfler berichtet in dieser Podcastfolge über ihre Arbeit an dem Eckpunktepapier, über Umsetzung und Prozessbegleitung. Darüber hinaus gibt sie Tipps zur Umsetzung eines Leitbilds oder Policy Papers in der eigenen Institution.

FOS17 Handlungsfeld Offenheit || The Future is Open Science

„Offenheit“ ist derzeit ein großes Thema im Wissenschaftsbetrieb. Mit ihrem Eckpunktepapier setzt die ZBW den Rahmen, in dem sie aktiv Prinzipien der Offenheit folgt und damit eine Kultur des offenen Zugangs zu Ergebnissen und Erkenntnissen sowie der offenen Zusammenarbeit fördert. Science Policy Coordinator Dr. Anna Maria Höfler berichtet in dieser Podcastfolge über ihre Arbeit an dem Eckpunktepapier, über Umsetzung und Prozessbegleitung. Darüber hinaus gibt sie Tipps zur Umsetzung eines Leitbilds oder Policy Papers in der eigenen Institution.

FOS16 BERD@NFDI: Neue Infrastrukturen für die BWL || The Future is Open Science

Dr. Florian Stahl, Professor für Marketing an der Universität Mannheim, Experte für Big Data und Sprecher des Konsortiums BERD der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur NFDI, beschreibt in dieser Folge die Rolle unstrukturierter Daten in der BWL. Außerdem erklärt er, warum Künstliche Intelligenz sowohl für die Forschung als auch für Unternehmen künftig massiv an Bedeutung gewinnen wird. Darüber hinaus erfahren wir, welchen Anforderungen sich eine große Forschungsdateninfrastruktur stellen muss.

FOS16 BERD@NFDI: Neue Infrastrukturen für die BWL || The Future is Open Science

Dr. Florian Stahl, Professor für Marketing an der Universität Mannheim, Experte für Big Data und Sprecher des Konsortiums BERD der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur NFDI beschreibt in dieser Folge die Rolle unstrukturierter Daten in der BWL. Außerdem erklärt er, warum Künstliche Intelligenz sowohl für die Forschung als auch für Unternehmen künftig massiv an Bedeutung gewinnen wird. Darüber hinaus erfahren wir, welchen Anforderungen sich eine große Forschungsdateninfrastruktur stellen muss.