Literatura-Cartonera aus Mosambik || FID IAI

Text von Dr. Ricarda Musser Ausgehend von Argentinien verbreitete sich die Bewegung der Literatura-Cartonera-Verlage ab 2003 zunächst in ganz Lateinamerika und erreichte schließlich auch Europa und Afrika. Die namensgebenden Pappumschläge der einzelnen Bücher werden bemalt oder beklebt, die Inhalte – häufig Gedichte, Erzählungen oder Kinderliteratur – auf fotokopierten Seiten eingefügt. Jedes Exemplar wird durch die […]

Neu in der Bibliothek des IAI: das mexikanische Musik- und Kulturmagazin Piedra Rodante || FID IAI

Sex, Drugs & Rock ’n‘ Roll wurde zum geflügelten Wort einer neuen Jugend- und Protestkultur, die nicht allein auf den nordamerikanischen Raum limitiert war, sondern sich weit über den Globus erstreckte. Auch in Mexiko gab es ab den 1960er Jahren immer mehr Menschen, die sich nach dem Massaker von Tlatelolco in Mexiko-Stadt einer Gegenbewegung zugehörig […]

Francisco Porrúa y Ediciones Minotauro: el editor y su sello de ciencia ficción || FID IAI

¿Quién escribe realmente los libros, el escritor o el editor? Actualmente, puede resultar un poco ingenuo pensar que la aparición de un libro (como objeto) se deba exclusivamente a la figura de las escritoras y escritores: aquellos seres tremendamente sensibles imbuidos en constantes elucubraciones sobre el arte y la vida. En efecto, los procesos de […]

Von Wasser, Wind und Erde: zeitgenössische mixtekische Lyrik || FID IAI

Guaraní, Quechua, Kaqchikel, Nahuatl … dies sind nur einige wenige der zahlreichen indigenen Sprachen Lateinamerikas, in denen es eine rege Literaturproduktion gibt. Viele Bücher erscheinen in kleinen regionalen Verlagen, in manchen Ländern gibt es aber auch nationale Programme zur Verbreitung von Literatur in indigenen Sprachen. Nachdem in diesem Blog im Februar 2019 der Nachruf auf […]

Política impresa – editoriales, revistas y prensa clandestina durante la Guerra Fría || FID IAI

Con toda naturalidad investigadores e investigadoras trabajan diariamente con una plétora de materiales impresos, con libros, revistas y otros medios. Consideran los argumentos expuestos, analizan la forma y el estilo del texto en cuestión y ponen a discutir a autores y autoras que ni vivieron el mismo siglo. Pero quién, al abrir un libro, estudia […]

Die Kulturzeitschriften Lateinamerikas präsentieren Weihnachten || FID IAI

Die Berichterstattung zum Weihnachtsfest in den lateinamerikanischen Kulturzeitschriften verdeutlicht eine Perspektive, die sichtlich europäisch geprägt war. Ein Streifzug durch die Zeitschriften und die verschiedenen Artikel zeigt uns einige Bräuche, Werte, Gedichte und Geschichten und veranschaulicht ein wenig die Weihnachtskulturen und ihre Ursprünge. In einem Artikel in der argentinischen Zeitschrift Céltiga von 1931 wird allgemein von […]