The Cultural History of the Reformations || HAB

edited by Susan C. Karant-Nunn and Ute Lotz-Heumann Wolfenbütteler Forschungen Bd. 164 2020. 324 S. mit 29 s/w-Abb. ISBN: 978-3-447-11469-1 Preis: € 68,- Online bestellen Despite the decisive turn toward cultural history in the last generation, scholars working on the Reformations have only gradually perceived the riches that are available if they place sixteenth-century reformers […]

Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel || HAB

Um die bereits seit mehreren Jahren praktizierte Kooperation zu intensivieren, haben sich die drei Einrichtungen 2013 in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsverbund MWW zusammengeschlossen. In dessen Rahmen werden Forschungsprojekte realisiert, digitale Forschungsinfrastrukturen ausgebaut, ein gemeinsames Stipendienprogramm entwickelt sowie der internationale Austausch gestärkt.

 

Projekte an der HAB im Rahmen des Forschungsverbundes

 

Abgeschlossene Projekte

 

Publikationen

Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften (ZfdG)

Open-Access-Journal, das vom Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW) in Verbindung mit dem Verband Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (DHd) herausgegeben wird: www.zfdg.de.

Zeitschrift für Ideengeschichte (ZIG)

Vierteljährlich erscheinende Zeitschrift, die seit 2007 gemeinsam vom Deutschen Literaturarchiv Marbach, der Klassik Stiftung Weimar, der Herzog August Bibliothek und dem Wissenschaftskolleg zu Berlin herausgegeben wird: www.z-i-g.de.

 

Nachwuchsförderung

Forschungshospitanzen für Internationale Studierende

Programm des Forschungsverbundes MWW, das fortgeschrittenen Studierenden die Möglichkeit bietet, die große Bandbreite der Arbeit in einer modernen Forschungsbibliothek kennenzulernen. 


 

Suzanne Kooloos || HAB

Suzanne Kooloos is working on her PhD project “Paper, Bubble and Wind Trade”: Economies of Theatre in the Dutch Republic, supervised by Prof. Dr. Jan Lazardig (FU). She studied (visual) repertoires of foolishness and its connections to money, trade and speculation at the HAB with a young scholar fellowship.   Research topics Theatre History/Historiography Cultural […]

Catarina Zimmerman-Homeyer || HAB

Curriculum Vitae 1996-2004 Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Alten Geschichte in Münster und Berlin. 2014 Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Universität Bonn. 2010/2016 Stipendiatin der HAB Wolfenbüttel;  Forschungsaufenthalte in Straßburg und München; Gastvorlesungen in Bochum und Bern Forschungsschwerpunkte Straßburger Buchdruck um 1500 Buchillustration, Druckgrafik ca. 1480 bis 1530 Memorative Illustrationskonzepte Drucktechnische Experimente Antikenrezeption […]

Amalie Hänsch || HAB

Amalie Hänsch studierte Medienkultur und BWL an der Bauhaus-Universität Weimar sowie Kunstgeschichte an der Goethe-Universität Frankfurt. Nach einem Volontariat bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist Frau Hänsch wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FAU Erlangen-Nürnberg und arbeitet an ihrer Dissertation.   Forschungsschwerpunkte „Kritischer Katalog der Luther-Bildnisse (1519-1530)“; interdisz. Forschungsprojekt (GNM, FAU Erlangen-Nürnberg, TH Köln) Kunst- und Kulturgeschichte […]

Jana Graul || HAB

Jana Graul war wiss. Mitarbeiterin am KHI in Florenz (u.a. im Projekt Vasaris Welten) u. in der Kolleg-Forschergruppe  BildEvidenz (FU Berlin). Stipendien von DAAD, Istituto Nazionale di Studi sul Rinascimento, Dt. Studienzentrum in Venedig u. Kolleg-Forschergruppe  Imaginarien der Kraft  (Uni Hamburg). Ihre Doktorarbeit Invidia als Künstlerlaster. Neid in Kunst und Kunstliteratur der Frühen Neuzeit erhielt […]

VD 17: Digitalisierung der im VD 17 nachgewiesenen Werke mit unikalem, regionalem und gemäß Liste vorhandenen Bestand der HAB Wolfenbüttel – ein Beitrag zur Gesamtdigitalisierung des VD 17 || HAB

Ziel des Projektes ist es, einen gewichtigen Beitrag für die programmatische Gesamtdigitalisierung des VD 17 als dem wichtigsten nationalbibliographischen Nachweisinstrument für das 17. Jahrhundert zu leisten und weitere ca. 6.000 Drucke aus d...