Nina Niedermeier || HAB

Nina Niedermeier forschte zu Ähnlichkeitskonzepten der frühesten Porträts (verae effigies) nachtridentinischer Heiliger (Diss. 2020 erschienen). Seit 2019 arbeitet sie an ihrem Habilitationsprojekt zu frühneuzeitlichen Darstellungen der Esther-Geschichte aus jüdischer und christlicher Perspektive.   Forschungsscherpunkte Interreligiöse Verflechtungen in der Kunst Porträt und Porträtähnlichkeit in der frühen Neuzeit Grenzverläufe des Sakralen und Profanen Jüdische materielle Kultur Computer […]

Things on the Move – Dinge unterwegs || HAB

edited by Ulrike Gleixner and Marília dos Santos Lopes in collaboration with Lisa Neumann Wolfenbütteler Forschungen Bd. 165. 2021. 232 S. mit 48 s/w- und 20 Farb-Abb. ISBN: 978-3-447-11470-7 Preis: € 62 Online bestellen Despite the decisive turn toward cultural history in the last generation, scholars working on the Reformations have only gradually perceived the […]

Zwischen Offenbarung und Kontemplation || HAB

von Annett Martini mit Beiträgen von Ad Stijnman und Dagmara Budzioch Wolfenbütteler Forschungen Bd. 163. 2021. 148 S. mit 129 s/w- und 34 Farb-Abb. ISBN: 978-3-447-11468-4 Preis: € 38 Online bestellen Die Herzog August Bibliothek bewahrt zehn hebräische Schriftrollen bzw. Schriftrollenfragmente auf, die aus unterschiedlichen Gründen zu den besonders kostbaren Überlieferungen der jüdischen Schriftkultur zählen. […]

Wolfenbütteler Renaissance-Mitteilungen 39/2 (2018) || HAB

Im Auftrag des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Renaissanceforschung herausgegeben von Marc Föcking, Jürgen Leonhardt, Ulrich Pfisterer und Anja Wolkenhauer Redaktion: Thomas Zinsmaier H. 2, Jg. 39 (2018). IV + 68 S. Jährlich 2 Hefte, je Band ca. 160 S. ISSN: 0342-3240 € 49,– Online bestellen Die Wolfenbütteler Renaissance-Mitteilungen sind das Organ des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Renaissanceforschung, […]

Stipendiat*in: Javier Patiño Loira || HAB

Sharp Minds: Metaphor and the Cult of Ingenuity in an Age of Science (1639-1654) My book project Sharp Minds tells a story at the crossroads of humanistic and scientific inquiry. It explores the 17th-century cult of intricate and wonder-arousing metaphors, called “conceits,” in connection with contemporary discourses on natural philosophy and mathematics. In a conversation, […]