Ausstellung zu den Sondersammlungen an der Universität Augsburg || Neuigkeiten auf UNI AUGSBURG - Universitätsbibliothek

Vom 12. November bis zum 17. Dezember 2021 ist in der Zentralbibliothek die Ausstellung "Ein Reichtum, den kein Maß bestimmen kann" zu sehen. Sie zeigt Werke aus den verschiedenen Sondersammlungen der Universitätsbibliothek wie der Oettingen-Wallersteinschen Bibliothek, die „Bibliothek der verbrannten Bücher" oder Briefe von Thomas Mann.

Universitätsbibliothek eröffnet die StartHub Library || Neuigkeiten auf UNI AUGSBURG - Universitätsbibliothek

Zum Wintersemester eröffnet die StartHub Library an der Universität Augsburg: ein eigener Leseraum für Gründungsthemen in der Universitätsbibliothek. Im ersten Obergeschoss der Teilbibliothek Sozialwissenschaften können sich ab sofort alle Interessierten rund um die Themen Entrepreneurship, soziales Unternehmertum und Startups in attraktiver Umgebung inspirieren lassen.

Universitätsbibliothek eröffnet die StartHub Library || Neuigkeiten auf UNI AUGSBURG - Universitätsbibliothek

Zum Wintersemester eröffnet die StartHub Library an der Universität Augsburg: ein eigener Leseraum für Gründungsthemen in der Universitätsbibliothek. Im ersten Obergeschoss der Teilbibliothek Sozialwissenschaften können sich ab sofort alle Interessierten rund um die Themen Entrepreneurship, soziales Unternehmertum und Startups in attraktiver Umgebung inspirieren lassen.

Die „Bibliothek der verbrannten Bücher“ in der Universitätsbibliothek wächst nach wie vor – „Stern der Erlösung“ ist der jüngste Neuzugang. || Neuigkeiten auf UNI AUGSBURG - Universitätsbibliothek

Der Gedenktag an die Bücherverbrennungen der Nationalsozialisten am 10. Mai 1933 hat für die Universitätsbibliothek Augsburg jedes Jahr eine besondere Bedeutung. Ist sie doch im Besitz der „Bibliothek der verbrannten Bücher“. Die weltweit einmalige Sammlung beinhaltet in Nazi-Deutschland verbotene oder geächtete Literatur. 2021 ist die Sammlung um einen besonderen, verbrannten Band gewachsen.