Von El condor pasa zu The Obvious Child: lateinamerikanische Melodien und Rhytmen bei Paul Simon || FID IAI

Mrs. Robinson, Bridge over troubled water, The sound of silence und viele mehr: Paul Simon, der am 13. Oktober 80 Jahre alt wird, gilt als einer der erfolgreichsten Songschreiber und Musiker. Als Teil des Duos Simon & Garfunkel und als Solo-Künstler veröffentlichte er mehr als 25 Alben und schrieb bisher fast 200 Songs. 1965 trat […]

It’s a Neuer Mitarbeiter! Nachwuchs für die FID-Familie || FID IAI

Wir freuen uns sehr Gunther Kunze als neuen Mitarbeiter des Fachinformationsdienstes (FID) Lateinamerika, Karibik und Latino Studies begrüßen zu können und haben ihn gebeten, in einem kurzen Video und einem Interview einmal sich selbst sowie seine Tätigkeiten und Schwerpunkte im FID vorzustellen: Lieber Gunther Kunze, aus dem Interview mit der Projektkoordinatorin Annika Hartmann wissen wir […]

„Wegen Regenguss keine Benutzer“: Nutzungsstatistiken des IAI aus den 1950er Jahren || FID IAI

Die Neuzugänge von Büchern sind sorgfältig verzeichnet: Mehrere Meter mit sogenannten Zugangsbüchern aus den ersten Jahrzehnten des Ibero-Amerikanischen Instituts ermöglichen Provenienzforschung und bibliothekswissenschaftliche Studien. Für die Forschung zu Leser:innen und Ausleihen, kurz zur Benutzung der Bibliothek, waren uns solche Quellen bisher nicht bekannt … bis sich beim Aufräumen in einem alten Regal ein Stapel von […]

Übersetzungen in indigene Sprachen Mexikos: Die Erzählungen von Juan Rulfo || FID IAI

Der Mexikaner Juan Rulfo (1917-1986) ist den meisten als bekannt als einer der großen Schriftsteller seines Landes. Mit zwei schmalen Bänden (El llano en llamas, 1953; Pedro Páramo, 1955), die das harte Leben und die Brutalität von Natur und Mensch in knapper Sprache schildern, wurde er zum Vorbild vieler lateinamerikanischer und spanischer Schriftsteller:innen und erlangte […]

Unser erstes Buch auf Armenisch || FID IAI

Die Mehrzahl der 1,1 Mio Bücher in unserer Bibliothek ist auf Spanisch, Portugiesisch, Englisch oder Deutsch geschrieben. Wir sammeln allerdings Bücher in allen Sprachen dieser Welt: Publikationen in den regionalen Sprachen Spaniens, Lyrik und Prosa in indigenen Sprachen, Literatur in verschiedenen Kreolsprachen oder wissenschaftliche Texte z.B. auf Italienisch, Polnisch oder Dänisch, die sich mit Lateinamerika […]

Der Weihnachtsmann in den Tropen: Weihnachten in der brasilianischen Literatura de cordel || FID IAI

Von Gunther Kunze und Ulrike Mühlschlegel Literaura de cordel: Ihren Namen verdankt diese Literaturgattung den Bindfäden, an denen die kleinen Heftchen auf Straßenmärkten und an Kiosken aufgehängt wurden, um sie der Kundschaft zu präsentieren. Ausdrucksstarke Holzschnitte oder heute auch farbige Fotografien werben auf den Titelblättern für die Inhalte. Die Hefte sind meist von geringen Umfang […]

Elektronische Zeitschriften in Zeiten der Pandemie: Latindex und die Prüfung der editorischen Qualität wissenschaftlicher Zeitschriften || FID IAI

Die Bedeutung wissenschaftlicher Zeitschriften für die Veröffentlichung und Diskussion von Forschungsergebnissen aller Art ist unbestritten. Die Covid19-Pandemie und die sich daraus auf der ganzen Welt ergebenden Beschränkungen der gewohnten Praktiken im alltäglichen Leben aber auch im beruflichen und im wissenschaftlichen Kontext lenkten in den vergangenen Monaten die Aufmerksamkeit auf die zentrale Bedeutung elektronischer Zeitschriften für […]

Truhe, Sammlung, Wunderkiste: das Projekt Satnu || FID IAI

Schon für heutige Sprecher*innen des Deutschen oder des Französischen ist es schwierig, Texte in älteren Sprachstufen zu lesen: Die Merseburger Zaubersprüche oder die Straßburger Eide sind zunächst nicht verständlich. Umso mehr gilt dies für Sprachen, deren Schrifttraditionen und Überlieferungen unterbrochen oder fast verschwunden sind. So treffen aufgrund historischer und politischer Entwicklungen heutige Sprecher*innen indigener Sprachen […]

Digitale Ressourcen: Uruguay || FID IAI

Der zweite Teil unserer Länderreihe zu den digitalen Bibliotheken und Archiven Lateinamerikas widmet sich Uruguay. Das kleine Land am Rio de la Plata hat seine Projekte für Bücher und für Zeitschriften gebündelt im Projekt Anáforas, das von der international renommierten Literaturwissenschaftlerin Lisa Block de Behar geleitet wird. Anáforas umfasst– die Biblioteca digital de autores uruguayos […]