Umfrageergebnisse: Romanistisches Publizieren in frühen Karrierephasen || Romanistik-Blog

Vom 20. bis 22. März 2024 fand in Hamburg das XXXIX. Forums Junge Romanistik 2024: Kritische Perspektiven in der Romanistik statt. Der FID Romanistik hat diese Gelegenheit genutzt, um sich insbesondere bei den Romanist:innen in eher frühen Karrierephasen nach den Herausforderungen und Bedarfen beim wissenschaftlichen Publizieren zu erkundigen. Hier einige Ergebnisse: Uns hat dabei interessiert, … „Umfrageergebnisse: Romanistisches Publizieren in frühen Karrierephasen“ weiterlesen

Umfrage unter Romanist:innen in frühen Karrierephasen zum Publizieren in der Romanistik || Romanistik-Blog

Die Herausforderungen des wissenschaftlichen Publizierens sind auch in der Romanistik vielfältig. Insbesondere bei Romanist:innen in frühen Karrierephasen ergeben sich Hürden – aber auch Chancen, die in der Vergangenheit vielleicht nicht genug berücksichtigt wurden. Anlässlich des XXXIX. Forums Junge Romanistik 2024: Kritische Perspektiven in der Romanistik vom 20. bis 22. März 2024 hat der FID Romanistik … „Umfrage unter Romanist:innen in frühen Karrierephasen zum Publizieren in der Romanistik“ weiterlesen

Simposio Internacional (23.-24.11.23): „Circulación, traducción, transformación. La historieta en un mundo globalizado“ || Romanistik-Blog

Am 23. und 24. November 2023 findet das internationale Symposium „Circulación, traducción, transformación. La historieta en un mundo globalizado“ an der Universität Rostock statt. Organisiert wird die Tagung von Dr. Diego Labra, aktuell Gastwissenschaftler am Institut für Romanistik an der Universität Hamburg, und Prof. Dr. Albrecht Buschmann von der Universität Rostock. Desde sus orígenes en … „Simposio Internacional (23.-24.11.23): „Circulación, traducción, transformación. La historieta en un mundo globalizado““ weiterlesen

Scholar-led Publishing: Tipps und Tricks für wissenschaftsgeführtes Publizieren || Romanistik-Blog

Scholar-led Publishing, häufig auch als wissenschaftsgeführtes Publizieren bezeichnet, ist ein Ansatz im Bereich des wissenschaftlichen Publizierens, bei dem die Forschenden selbst eine aktivere Rolle bei der Veröffentlichung und Verbreitung ihrer wissenschaftlichen Arbeiten übernehmen. Ganz im Gegensatz zum traditionellen kommerziellen Verlagsmodell wird beim Scholar-led Publishing der gesamte Veröffentlichungsprozess maßgeblich von der wissenschaftlichen Community gestaltet. Forschende organisieren, … „Scholar-led Publishing: Tipps und Tricks für wissenschaftsgeführtes Publizieren“ weiterlesen

‚La francesa Laura‘ – KI entdeckt unbekanntes Stück von Lope de Vega || Romanistik-Blog

Gerade in der Forschung zum Siglo de Oro werden immer wieder Fragen nach der Autorschaft verhandelt: Wer steckt hinter der Fortsetzung des Don Quijote oder wer schrieb die berühmte novela picaresca La vida de Lazarrillo de Tormes? Die Literaturwissenschaftler Álvaro Cuéllar (Universität Wien) und Germán Vega García-Luengos (Universidad de Valladolid) sind diesen Fragen nachgegangen und … „‚La francesa Laura‘ – KI entdeckt unbekanntes Stück von Lope de Vega“ weiterlesen

5 Jahre apropos [Perspektiven auf die Romania] – Die 10. Ausgabe ist veröffentlicht || Romanistik-Blog

Seit dem 30. Juni ist sie online, die 10. Ausgabe des romanistischen Open-Access-Journal apropos [Perspektiven auf die Romania]. Seit nunmehr 10 Jahren vereinen die Herausgeber:innen kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die geografischen und disziplinären Gebiete der Romanistik. In mittlerweile 155 Artikeln wurde sowohl aus den klassischen Bereichen Sprache, Literatur, Kultur berichtet als auch Nachbardisziplinen, wie Area Studies, … „5 Jahre apropos [Perspektiven auf die Romania] – Die 10. Ausgabe ist veröffentlicht“ weiterlesen

Gastbeitrag Danilo Penagos Jaramillo: „Digitalización y estudio de revistas literarias y culturales colombianas“ || Romanistik-Blog

Danilo Penagos Jaramillo ist Literaturwissenschaftler an der Universität von Antioquia, Kolumbien und arbeitet unter anderem zu literarischen Diskursen in kolumbianischen Zeitschriften des frühen 20. Jahrhunderts. In seinem Gastbeitrag stellt er ein deutsch-kolumbianisches Forschungsprojekt vor, das intensiv an der Digitalisierung und Analyse literarischer Diskurse in historischen Zeitschriften Kolumbiens arbeitet. Digitalización y estudio de revistas literarias y … „Gastbeitrag Danilo Penagos Jaramillo: „Digitalización y estudio de revistas literarias y culturales colombianas““ weiterlesen

Spaniens erste nationale Open-Access-Strategie || Romanistik-Blog

Anfang Mai hat der spanische Ministerrat – El Consejo de Ministros – die erste nationale Open-Science-Strategie verabschiedet. Für den Zeitraum 2023-2027 investiert die spanische Regierung knapp 24 Millionen Euro jährlich, damit in Zukunft u. a. alle öffentlich finanzierten Forschungsergebnisse kostenfrei zur Verfügung stehen. Doch das ist nur eines von vier Zielen der spanischen Wissenschaft So … „Spaniens erste nationale Open-Access-Strategie“ weiterlesen

„Es war einmal… Picasso“ – Beiträge zum 50. Todestag eines Genies || Romanistik-Blog

Pablo Picasso war zweifellos einer der berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts. Sein Werk hat die Kunst entscheidend geprägt. Am 8. April 2023 jährt sich sein Todestag zum 50. Mal und gibt Anlass, auf sein Vermächtnis, aber auch auf seine Rezeption zurückzublicken. Pablo Ruiz Picasso wurde am 25. Oktober 1881 in Málaga geboren und starb im … „„Es war einmal… Picasso“ – Beiträge zum 50. Todestag eines Genies“ weiterlesen

XXXVIII. Forum Junge Romanistik 2023: Migration und Transnationalisierung in der Romania || Romanistik-Blog

Vom 12. bis 14. April  findet die alljährliche Tagung des romanistischen „Nachwuchses“ und Mittelbaus – das Forum Junge Romanistik – statt. Gastgeber ist dieses Jahr die Universität Passau und  im Mittelpunkt stehen die Entstehung, Fortsetzung und Transformation sprachlicher, literarischer und kultureller Praktiken im Zusammenhang mit „Migration und Transnationalisierung in der Romania“. Migration verändert diejenigen, die … „XXXVIII. Forum Junge Romanistik 2023: Migration und Transnationalisierung in der Romania“ weiterlesen