Simurg – Eine Plattform für die digitalisierten Bestände von 57 spanischen Bibliotheken || Romanistik-Blog

Die Plattform Simurg vereint die digitalen Bestände des spanischen Bibliotheks- und Archivverbands des Consejo Superior de Investigaciones Científicas (CSIC) – einer Behörde des spanischen Wissenschaftsministeriums. Seit 2008 verfolgt der Bibliotheks- und Archivverbund des CSIC eine Digitalisierungsstrategie, damit Bestände von überall auf der Welt eingesehen werden können und die Originale unter den bestmöglichen Bedingungen erhalten bleiben. … „Simurg – Eine Plattform für die digitalisierten Bestände von 57 spanischen Bibliotheken“ weiterlesen

La Desbandá – Das Massaker von Málaga (1937) || Romanistik-Blog

Bis heute ist die „Desbandá“ bei der spanischen Bevölkerung außerhalb Málagas kaum bekannt. Es gibt praktisch kein institutionelles Gedenken und die wissenschaftliche Aufarbeitung geht gerade erst los. Die Carretera N-340 verbindet die Städte Cádiz und Barcelona und ist mit ihrer Länge von 12.480 Kilometern die längste Straße Spaniens. Sie durchquert auf ihrem Weg entlang der … „La Desbandá – Das Massaker von Málaga (1937)“ weiterlesen

Massimo Adolfo Vitale – Pionier der italienischen Holocaustforschung || Romanistik-Blog

Zwischen 1939 und 1945 ermordeten die Deutschen sechs Millionen Juden. Der Holocaust zielte auf die Zerstörung ihrer Kultur und die Verschleierung aller Spuren des Verbrechens. Dieser vollständigen Auslöschung versuchten Jüdinnen und Juden noch während des Mordens entgegenzuwirken. Sie erforschten das Geschehen, um die Dimensionen des Massenmordes und der Vernichtung jüdischer Lebenswelten sichtbar zu machen und … „Massimo Adolfo Vitale – Pionier der italienischen Holocaustforschung“ weiterlesen

Revista Frenopática Española: Croudsourcing bei der spanischen Nationalbibliothek || Romanistik-Blog

Die Revista Frenopática Española war eine der wichtigsten Fachzeitschriften der jungen spanischen Psychiatrie, herausgegeben von Dr. Antonio Rodríguez – Morini (1863-1937). Renommierte internationale Autor:innen veröffentlichten zu Beginn des 20. Jahrhunderts Erkenntnisse aus der klinischen Praxis und Wissenschaft, darunter Nachrichten aus der Psychoanalyse, chirurgischen Praxis oder auch Berichte über internationale Fachkongresse. Die Sammlung Prensa Histórica der … Revista Frenopática Española: Croudsourcing bei der spanischen Nationalbibliothek“ weiterlesen

Daniel Tornero – Illustrator und Autor der Serie negra im Kurzinterview || Romanistik-Blog

En esta serie no publicaremos novela policíaca sino nuestro trabajo de recuperación de memoria oral en comunidades negras. So beschreibt der Verlag mit dem besonderen Namen Libros de las Malas Compañías seine Kollektion der Serie negra selbst. Vier Bücher sind bisher in dieser Reihe erschienen, die allesamt auf den ersten Blick wie Kinderbücher anmuten. Das … „Daniel Tornero – Illustrator und Autor der Serie negra im Kurzinterview“ weiterlesen

Der Katalog der Frankreich-Bibliothek des Deutsch-Französischen Instituts in der FID-Suche || Romanistik-Blog

Heute stellen wir Ihnen eine weitere Recherchequelle vor, deren Daten wir in den Suchraum des FID Romanistik integriert haben: Nach dem wir vor Kurzem das Pressearchiv des Deutsch-Französischen Instituts als neue Quelle des FID Romanistik Suchportals vorgestellt haben (Blog), können wir nun mehr verkünden: Auch der Katalog der Frankreich-Bibliothek des DFI in Ludwigsburg ist nun … „Der Katalog der Frankreich-Bibliothek des Deutsch-Französischen Instituts in der FID-Suche“ weiterlesen

Fabulari: Neuer Wissenschafts-Podcast der Wiener Romanistik || Romanistik-Blog

Seit April erscheint Fabulari – ein wissenschaftlicher Podcast über Literatur und Film in der Romania – zuverlässig alle 14 Tage. Die Herausgeber:innen Teresa Hiergeist, Benjamin Loy und Stefanie Mayer widmen sich darin den aktuellen Forschungsfragen der Literatur-, Medien- und Kulturwissenschaften. Die drei sind selbst romanistisch ausgebildet, forschen bspw. im Bereich der kognitiven Narratologie, zu Imaginationen … „Fabulari: Neuer Wissenschafts-Podcast der Wiener Romanistik“ weiterlesen

Zurück in voller Größe: Die 81ª Edición de la Feria del Libro de Madrid || Romanistik-Blog

Am 27. Mai ist es wieder so weit: Die 81. Edición de la Feria del Libro de Madrid öffnet die Verkaufsläden der berühmten Casetas. Bis zum 12. Juni sind im berühmten Retiro-Park die Angebote von  über 400 Aussteller*innen in weit mehr als 300 der typischen Buden zu bewundern. Einen guten Eindruck in die Szenerie bietet … „Zurück in voller Größe: Die 81ª Edición de la Feria del Libro de Madrid“ weiterlesen

Das Pressearchiv des Deutsch-Französischen Instituts in der FID-Suche || Romanistik-Blog

Heute stellen wir Ihnen eine weitere Recherchequelle vor, deren Daten wir in den Suchraum des FID Romanistik integriert haben: Seit 1975 führt das Deutsch-Französische Institut ein Pressearchiv mit systematisch geordneten Presseausschnitten zum Sammelschwerpunkt des Instituts wie beispielsweise die Atomenergiedebatte in Frankreich oder die Entwicklung des deutsch-französischen Fernsehsenders ARTE. Die Sammlung umfasst Titel aus französisch-, deutsch- … „Das Pressearchiv des Deutsch-Französischen Instituts in der FID-Suche“ weiterlesen

„Memoria Sonora“ – Der Podcast der spanischen Nationalbibliothek || Romanistik-Blog

Seit Januar produziert die Biblioteca Nacional de España alle zwei Wochen eine neue Folge Ihres Podcast-Formats mit dem Titel Memoria Sonora. Die über 300-jährige Institution (1712 von Felipe V als Biblioteca Real gegründet) möchte mit diesem verhältnismäßig jungen Format nun „alle Neugierigen an die unbekanntesten und überraschendsten Orte der Bibliothek führen und zeigen, was in … „„Memoria Sonora“ – Der Podcast der spanischen Nationalbibliothek“ weiterlesen