(Noch mehr) Typografiehistorische Stellen – in Bibliothekskatalog und Jobbörse || SBB aktuell


Ein Treffer ins Schwarze ist keineswegs nur die von Louis Oppenheim für die Kreuzberger H. Berthold AG entworfene expressionistische Hybridschrift Fanfare, sondern auch – so meinen jedenfalls die daran beteiligten Einrichtungen – das gemeinsame Projekt von Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Erik Spiekermann Foundation gGmbH, Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin und Staatsbibliothek zu Berlin zur […]

Der Beitrag (Noch mehr) Typografiehistorische Stellen – in Bibliothekskatalog und Jobbörse erschien zuerst auf SBB aktuell.

Die Sichtbarmachung des Sichtbaren – Berlins typografisches Kulturerbe im Open Access || SBB aktuell


Galt noch in den ersten beiden Dritteln des 19. Jahrhunderts Leipzig als unangefochtenes Zentrum der deutschen Buchindustrie, verschob sich der Schwerpunkt dieser Branche spätestens mit der Reichsgründung nach Berlin. So zählte die Hauptstadt zur Jahrhundertwende 3.384 buchgewerbliche Betriebe mit insgesamt mehr als 11.000 Angehörigen – darunter 541 Druckereien, von denen zwei sogar über eine eigene […]

Der Beitrag Die Sichtbarmachung des Sichtbaren – Berlins typografisches Kulturerbe im Open Access erschien zuerst auf SBB aktuell.

Neue Publikationsformate und ihre Finanzierung – ein Workshop zur Open Access-Transformation der Rechtswissenschaften || SBB aktuell


Auch elf Jahre nach Veröffentlichung des Durham Statement on Open Access to Legal Scholarship, eines Bekenntnisses der Bibliotheken zahlreicher amerikanischer Law Schools zur Beförderung des Prinzips des freien Wissenszugangs, hat der Transformationsprozess des rechtswissenschaftlichen Publikationssystems kaum an Fahrt aufgenommen: „The transition to Open Access of legal literature“ – so das Ergebnis einer kürzlich erschienenen empirisch-vergleichenden […]

Der Beitrag Neue Publikationsformate und ihre Finanzierung – ein Workshop zur Open Access-Transformation der Rechtswissenschaften erschien zuerst auf SBB aktuell.

Digitale Lektüretipps 58: Mit der Zweiten liest man besser – auf dem Grünen Weg zu Open Access-Inhalten || SBB aktuell

Digitale Lektüretipps
Digitale Lektüretipps

Digitale LektüretippsEin Beitrag aus unserer Reihe Sie fehlen uns – wir emp-fehlen Ihnen: Digitale Lektüretipps Ab morgen muss der Bibliotheksbetrieb noch einmal weitgehend ruhen. Im Hintergrund sind wir aber weiterhin für Sie da – und damit Ihnen nicht langweilig wird, versorgen wir Sie in den nächsten Tagen wieder mit unseren digitalen Lektüretipps. *** Eine Variante, offene Zugänglichkeit […]

Der Beitrag Digitale Lektüretipps 58: Mit der Zweiten liest man besser – auf dem Grünen Weg zu Open Access-Inhalten erschien zuerst auf SBB aktuell.

Publikationskulturwandel – ein Online-Workshop zu Open Access in den Rechtswissenschaften || SBB aktuell


Auch in den Rechtswissenschaften gewinnt Open Access zusehends an Bedeutung. Einher geht die Öffnung akademischer Wissensbestände unter den Leitprinzipien von freier Zugänglichkeit und Nachnutzbarkeit mit einer Ausdifferenzierung der disziplinären Publikationskultur, wie gerade der anhaltende Erfolg juristischer Wissenschaftsblogs dokumentiert. Um diese Prozesse nicht nur in ihrer medialen Vielfalt auszuloten, sondern zugleich auch für den prekären Status […]

Der Beitrag Publikationskulturwandel – ein Online-Workshop zu Open Access in den Rechtswissenschaften erschien zuerst auf SBB aktuell.

Für offene Forschung & Kultur – in & jenseits der internationalen Open Access Week || SBB aktuell


Nicht nur Musik ist Trumpf, sondern auch Open Access, also das Doppelprinzip von offener Zugänglichkeit und freier Nachnutzbarkeit wissenschaftlichen Wissens – zumal in Pandemiezeiten. Dies belegt eindrucksvoll etwa die European COVID-19 Data Platform, eine Initiative der Europäischen Kommission mit dem Ziel, die Bekämpfung des neuartigen Virus durch den freien weltweiten Austausch von wissenschaftlichen Studien und […]

Der Beitrag Für offene Forschung & Kultur – in & jenseits der internationalen Open Access Week erschien zuerst auf SBB aktuell.

Historische Rechtskultur & offene Publikationskultur – Alle Bände der ‘Edition Rechtskultur’ jetzt im Open Access || SBB aktuell


Pressemitteilung der Universität Regensburg Befördert durch zahlreiche wissenschafts- und förderpolitische Impulse auf nationaler wie europäischer Ebene, gewinnt das Open Access-Publikationsmodell auch in den Rechtswissenschaften zusehends an Bedeutung. In der Absicht, die Idee des offenen Zugangs zu wissenschaftlichem Wissen in den Grundlagen- und interdisziplinären Grenzbereichen juristischer Forschung breiter zu etablieren, bereitet die von Martin Löhnig (Universität […]

Der Beitrag Historische Rechtskultur & offene Publikationskultur – Alle Bände der ‘Edition Rechtskultur’ jetzt im Open Access erschien zuerst auf SBB aktuell.

Alte Bibliotheken & New Materialism – Unser Dialog mit der Forschung wird fortgesetzt || SBB aktuell

Veranstaltungsreihe Materialität von Schriftlichkeit | CC BY-NC-SA 3.0
Veranstaltungsreihe Materialität von Schriftlichkeit | CC BY-NC-SA 3.0

Dreißig Jahre nach der programmatischen Tagung Materialität der Kommunikation hat sich die textuelle Materialitätsforschung als wissenschaftliches Paradigma institutionalisiert. Um die inzwischen kaum mehr zu überschauende Vielfalt an Forschungsansätzen, die beschriftete Artefakte jenseits der Dichotomie von Trägersubstanz und semiotischer Ebene in ihrer Dinghaftigkeit in den Blick nehmen, über Sparten- und Disziplingrenzen hinweg auszuloten, soll die 2014 […]

Der Beitrag Alte Bibliotheken & New Materialism – Unser Dialog mit der Forschung wird fortgesetzt erschien zuerst auf SBB aktuell.