Text des Briefes, Unterschriften und die Möglichkeit, selbst zu unterschreiben auf der Seite des Deutschen Bibliotheksverbandes. 

"der freie Zugang zu Wissen und Information, unabhängig von Bezahlschranken, ist ein Grundrecht Ihrer Wähler*innen. Da aber E-Books in Bibliotheken von diesem Grundrecht Ihrer Wähler*innen ausgenommen sind, ist es hochgradig gefährdet. Anlässlich des geplanten Gesetzentwurfes zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes ist es deshalb unerlässlich, endlich eine entsprechende gesetzliche Regelung dort aufzunehmen."

Offener Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages

Das könnte dir auch gefallen